Anreise nach Singapore

Anreise nach Singapore
2009 war es soweit, ich bin das erste mal mit Emirates von Frankfurt am Main, über Dubai, nach Singapore geflogen.

Der Flug von Frankfurt am Main dauert etwa 8 Stunden, der Flug von Dubai nach Singapore nochmal etwa 7,5 Stunden.
EU- und CH-Bürger benötigen für die Einreise nach Singapur einen,  nach Ausreistermin, noch 6 Monate gültigen Reisepass. Bei Aufenthalten bis zu 90 Tage ist kein Visum erforderlich. Man muss in Besitz eines gültigen Rückreisetickets sein. Die Aufenthaltsdauer kann nach Bedarf bei der Einwanderungsbehörde in Singapur verlängert werden.

Während des Aufenthaltes am Flughafen Dubai, war es leider nicht möglich, die Stadt ein bisschen anzuschauen. 8 Stunden habe ich auf den Weiterflug gewartet und habe mir den Flughafen in Ruhe angeschaut. Vollklimatisiert, Geschäfte und Restaurants und natürlich die Luxus Lotterie haben die Zeit kurzweilig gestaltet. Ich muss sagen, da haben die Araber was sehr schönes in ihre Wüste gebaut. Hier sind ein paar Fotos vom Flughafen Dubai…

Anreise nach Singapore

Anreise nach Singapore  Singaporemylove

Der Chanqi Flughafen (SingaporesFlughafen) ist wohl der sauberste Flughafen der Welt

Anreise nach Singapore  Singaporemylove

 

Anreise nach Singapore  SIngaporemylove

 

Der Flughafen Singapur (Singapore Changi Airport) ist der internationale Flughafen des asiatischen Stadtstaates Singapur. Er zählt zu den fünf wichtigsten Flughäfen Asiens und ist vermutlich einer der saubersten Flughäfen der Welt (auch die Toiletten)!

Der Flughafen verfügt seit Anfang 2008 über drei Terminals.

Der Flughafen bietet eine breite Palette an Shopping-Möglichkeiten und Restaurants. Der sehr schöne Pool im Airport ist wieder eröffnet. Schmetterlinghaus, Teiche mit Kois, Ruheräume, Kino, Hotel im Transit-Bereich , alles in allem ein sehr angenehmes Ambiente.
Für Passagiere wird die Stadtrundfahrt vom Changi-Airport kostenlos organisiert und durchgeführt. Seit 1987 bietet Singapore Airlines und der Flughafen Changi kostenlose Stadterkundungen für Stop-Over Passagiere. Damit will der Flughafenbetreiber, Reisenden
mit einer langen Aufenthaltsdauer die Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten und so den Flughafen Changi als Transitflughafen attraktiver zu machen Das überarbeitete Programm beinhaltet zwei neue Routen.

Die sogenannte „Heritage Tour“ wird vier Mal am Tag angeboten. Sie umfasst einen Besuch im Kolonialviertel, im Merlion Park und den traditionellen Favoriten Chinatown oder Little India.

Zum ersten Mal wird auch ein Abendprogramm angeboten: die „City Lights Tour“. Sie führt die Reisenden in Singapurs pulsierendes Nachtleben und ermöglicht den Teilnehmern von der Marina Bay Waterfront Promenade aus einen Panoramablick über die Skyline der Stadt.

Auf beiden Touren bekommen Passagiere Singapurs neueste Attraktionen zu sehen: Gardens by the Bay, Marina Bay Sands und das Riesenrad Singapore Flyer. Passagiere sollten am Flughafen Changi einen Zwischenstopp von mindestens fünf Stunden haben.

In beiden Flughäfen gibt es natürlich auch Lounges. Die stehen Reisenden mit Business und Firstclass Tickets zur Verfügung. Dort gibt es Speisen und sowohl alkoholhaltige als auch alkoholfreie Getränke in angenehmer Umgebung. Normalerweise stehen diese Lounges Economy Passagieren nicht zur Verfügung.

Anreise nach Singapore   Singaporemylove

Anreise nach Singapore  Singaporemylove

Anreise nach Singapore   Singaporemylove

Anreise nach Singapore   Singaporemylove

Anreise nach Singapore   Singaporemylove

Anreise nach Singapore   Singaporemylove

 

Mein Tipp:

Eine Portion Luxus vor dem Abflug: Bei Holiday Extras können Flugreisende erstmalig den Zugang zu Airport-Lounges vorab über das Internet buchen.

Aktuell stehen bereits 74 Lounges an 42 Airports in 25 Ländern zur Auswahl, davon auch 3 in HongKong.

Die Bezahl-Lounges befinden sich an allen großen Verkehrsflughäfen Deutschlands wie etwa in München, Frankfurt oder Düsseldorf. Auch die Flughäfen, die besonders von Umsteigern genutzt werden, finden sich im Portfolio – so zum Beispiel LondonHeathrow, Dubai oder Abu Dhabi. Nicht zuletzt gehören eine ganze Reihe von Airports auf den Kanarischen Inseln, die bei Urlaubern sehr beliebt sind, zum Angebot. Je nach Standort liegen die Preise für den Zutritt pro Person bei 23 bis 48 Euro. Der jeweilige Voucher ermöglicht es Gästen in der Regel, die Lounges bis zu drei Stunden zu nutzen. Im Preis inbegriffen sind WLAN, Zeitungen, Snacks sowie eine Auswahl an Softdrinks, Kaffee, Tee und sogar alkoholischen Getränken. Oftmals profitieren Kunden zudem von einem warmen Buffet. Wer sich zwischen zwei Flügen etwas frisch machen möchte, kann vielerorts Waschräume mit Duschen gegen ein geringes Entgelt nutzen.

Eine vollständige Liste der Destinationen, wo Holiday Extras Lounges anbieten, findest Du hier: http://www.holidayextras.de/airport-lounges.html unter dem Tab „Airport Lounges weltweit buchen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.